Druckpressen:

• Karlsruher Radierpresse, max. Format 200 x 80 cm, für Hoch- und Tiefdruck
• Bleisatz Andruckpresse, max. Format 80 x 50 cm, für Hochdruck
• Karl Krause Leipzig, max. Format 90 x 70 cm, für Lithografie
• Karl Krause Leipzig, max. Format 100 x 80 cm, für Lithografie

Autonome Nutzung für Fachkundige:

Nach einer Einführung kann die Werkstatt zum Erarbeiten von Druckstöcken und deren Abdruck frei genutzt werden. Die Öffnungszeiten dafür können ganzwöchig abgesprochen werden. Bei längeren Aufenthalten können beständige Arbeitsplätze eingerichtet und Gastunterkünfte vermittelt werden.

Tagessatz: 15 € (ermäßigt 5 €) + Materialpauschale

Die Materialpauschale kommt zum Tagessatz je nach Drucktechnik hinzu:
Hochdruck – 5 €
Tiefdruck    – 8 €
Lithografie – 8-30 € je Stein (abhängig vom Format)

Diese Materialpauschale ist ein grober Richtwert und kann den tatsächlichen Bedarfen der Nutzer*innen angepaßt, oder im Fall einer Eigenversorgung ausgesetzt werden. Zum besagten Material zählen  Farben, Lösungsmittel, Gaze, Säure, Schleifmittel, … .
Druckpapier und Druckstöcke (bis auf Lithosteine) sind in der Materialpauschale nicht mit inbegriffen.

Bei größeren Projekten oder Gruppenanmeldungen können auch andere Tagessätze verhandelt werden.

Eine Assistenz oder Einrichtung beim Drucken kann zusätzlich bereit gestellt werden. Die dafür anfalleneden Extrakosten werden nach Stundenzahl abgerechnet.

Druckaufträge:

Abhängig von Technik, Format, Farbanzahl und Auflagenhöhe können Angebote angefragt werden.

Workshops:

Die Werkstatt führt Workshops durch, für die keine Vorkenntnisse mitgebracht werden müssen. Außerdem ist DRUCKSTOCK auch mobil bei Events oder externen Projekten mit Kreativangeboten vertreten.