2. Sonnenberg Drucktage

Katharina Bloch, Anatoli Budjko, Lucia Dominguez Madeira, Jochen Geilen, Lior Körner, Irini Mavromatidou, Jan Müller, Insa Schülting, Holger Schulze, Lukas Weiß

Die ehemalige Zeichenklasse Prof. Jochen Geilen, die sich von Bielefeld aus in alle Winde verstreut hat, findet sich nach 5 Jahren erneut in Chemnitz zusammen und startet eine publikumsoffene Werkskonferenz. Die beteiligten Künstler*innen leben und arbeiten vom 3. – 14. Juni 2019 in und rund um den Sonnenberg-Kiez. Im Erdgeschoss der Jakobstr. 42 – den neuen Räumen des DRUCKSTOCK und dem sogenannten „Späti“ – improvisieren sie ein Gemeinschaftsatelier, in dem sie denken, skizzieren, schneiden, reißen, ätzen und schlussendlich Druckgrafiken an die Wände nageln. Allen Besucher*innen, steht währenddessen die Tür offen, diese Arbeitsatmosphäre zu erspüren, sei es beobachtend, fragend oder beim flüchtigen Durchschreiten.

Mit dem HANG ZUR KULTUR am 15. 6. 2019 eröffnet eine Ausstellung, die die Ergebnisse der 2. Sonnenberg Drucktage zeigt. Bis zum 22. 9. 2019 kann diese Ausstellung nach Absprache noch besichtigt werden.

Die Veranstaltung erhält Förderungen von der Stadt Chemnitz als Mikroprojekt für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt Europas 2025 und vom Sonnenberg Verfügungsfonds.